Hauptbahnhof_Header_So_wird_gebaut_2021_01_07_Baustelle_Hauptbahnhof_west_16.jpg

Gemeinsam schaffen wir Zukunft

Gemeinsam mit Bund, Freistaat und Stadt stemmen die swa den Bau der unterirdischen Straßenbahnhaltestelle.

Ausbaukosten

Gesamtinvestition: rund 230 bis 250 Millionen Euro

Die Kosten werden aufgeschlüsselt in:

  • Baukosten > 181,7 Mio. Euro (Stand 2020)
    Baukosten für die unterirdische Haltestelle unter dem Hauptbahnhof einschließlich der Tunnelabschnitte im Osten und Westen und für den barrierefreien, großzügigen Neubau der Bahnsteigunterführung mit Zugängen zu den Gleisen
     
  • Planungskosten, Ausgleichsmaßnahmen und Grunderwerb > 41,9 Mio. Euro
     
  • weil Baukosten nicht konstant sind, kommen bei einer dynamisierten Schätzung der Gesamtkosten 230 bis 250 Mio. Euro zusammen

Investoren

  • Deutsche Bahn AG (DB): 35 Mio. Euro
    eingesetzt für den barrierefreien Umbau des Hauptbahnhofes (ohne Einbau der Straßenbahnhaltestelle)
     
  • Bund und Land: 83 % der zuwendungsfähigen Kosten, also zwischen 130 und 150 Mio. Euro
    Fördergelder für die Verbesserung des ÖPNV

    Förderung des Projekts "Mobilitätsdrehscheibe Augsburg"
     
  • Stadtwerke Augsburg (swa): 70. Mio. Euro
    nicht geförderte Kosten: Kontrolle über Qualitäten bei der Ausführung des Baus durch die Baufirmen, Überwachung der Termineinhaltung und Einhaltung der Kosten durch eigenes fachlich qualifiziertes Personal, Planungs- und Gutachterkosten

Zusätzlich zu den Baumaßnahmen im Hauptbahnhof mit dem Tunnel werden durch die DB elektrotechnische Anlagen, Bahnsteige und Bahnsteigdächer erneuert. Der Bahnhof wird komplett modernisiert und zukunftsfähig gemacht. Bahnsteige und Bahnsteigdächer werden in voller Länge wiederhergestellt, so neu und modern, wie sie oberhalb der Baugrube jetzt schon sichtbar sind.

Kontakt